Mitteilungsblätter – Register der Autoren und Mitarbeiter

MGFS 1-92.

Benutzung: Die fett geschriebene Zahl bezieht sich auf das Heft, die Zahl dahinter gibt die Seite an.

Beispiel: 8,11: Heft 8, S. 11

A

Aalberts, Janny

Het remonstrantse Weeshuis in Friedrichstadt. Gemeinsam mit Wim Liefers.

Deutsche Übersetzung. 8, 86-99.

Appel, Leendert

Ein Bürger aus Monnikendam, der Mit-Begründer einer deutschen Stadt wurde. 53, 41-47.

Arbeitskreis

zu Hermann Hansen: Mein 2. Friedrichstädter Judenbuch. Eine Stellungnahme, 48, 1-160.

Teilnehmer:

Heinz Hammer, Barbara Hönck, Axel Jacobs, Karl-Heinz Ketelsen, Georg Kreutzfeld, Karl Michelson und Rainer Pick.

B

Baden, Martina / Thomsen, Christiane

Erinnerungen eines Bürgermeisters. Ein Interview mit Bgmstr. Siegfried Herrmann. 71, 5-110

Baller, Hans-Ulrich

Salzsiederei in Friedrichstadt. 5, 30 f.

Barfod, Jörn

Das Kruzifix aus Uelvesbüll in der katholischen Kirche zu Friedrichstadt. 24, 33-41.

Bartels, Gabi

Suchen und Sammeln. Über Intention und Inventar im Hause Laman Trip. 62, 130-134.

Bartels, Jan

Bau einer Behelfsbrücke über die Eider, 91, 36

Das ungebührliche Landeswappen Schleswig-Holsteins auf der Tür des Wärterhäuschens, 91, 43.

Erinnerungen an den Spielplatz Eiderbrücke, 91, 69.

Baur, Ingeborg

Westerhafenstraße 5. 41, 114-118.

In memoriam J. J. Paul Klinkisch, meinen Vater. Ein Haus und seine Bewohner im Wandel der Zeit. 43, 143-164.

Bergs, Anna Elisabeth

Die Anfänge der Dänischen Schule in Friedrichstadt im Jahre 1946. 49, 109-126.

Bockel, Franz

Der Postweg von Lunden nach Friedrichstadt. Auszug. 36, 17.

Boenck, Karl-Wilhelm

Een schnutige Deern. (Mirjam Cohen). 62, 86.

Boye, Ralph

Eine Kleinbahn nach Friedrichstadt. 69, 121-127.

Breukink, Jan

Die Lilie von Friedrichstadt. 29, 18-23.

Brunck, Gerd

Umschlagzeichnung Alte Münze mit Ehepaar. 6.

Entwürfe für neue Hausmarken. Zeichnungen. 11, 39-41.

Zeichnung der alten Posthalterei Ecke Schmiedestraße/Stadtfeld. 24, 34.

C

Christiansen, Fritz

Erinnerungen. 64, 17.40.

Clausen, Erich

… trotzdem das Judentum heute negativen Kurswert hat. Zeichnung. 62, 102-104.

Clausen, Kurt

Die Familie Sieh. Ein Friedrichstädter Schiffer- und Reederfamilie. 14, 15-32.

Claussen, Lieselotte

Fahrschülerinnen. (Mirjam Cohen.) 62, 87.

Erinnerungen, 79, 8-12

Claussen, Nils

Rekonstruktion des Stadtwappens 1624/25. 3, vor 1.

Quiz: Kennen Sie Friedrichstadt? 4, 45-46 und 49.

Graphik zur Lage der Borkmühle. 6, 6.

Modell der alten Remonstrantenkirche. Foto. 7, 19.

J. Ovens: Beweinung Christi in der ev.- luth. Kirche. Mit Abb. 9, 49-56.

Noch einmal: Alte Münze. Abb. 11, 14-20.

Wer kennt diese Haustür? 14, 38.

Unterricht in Friedrichstadt. 17, 314-330.

Sonderauszeichnung für die Gesellschaft für Friedrichstädter Stadtgeschichte. 24, 11-14.

Begegnung mit Jürgen Ovens auf einer russischen Briefmarke. 24, 64-67.

Ein „neuer Ovens“ in Friedrichstadt. 26, 68-77.

Aufgaben und Ausschreibung des Wettbewerbs (Neues Bauen in alter Umgebung). 31, 4-8.

Das „Rektorat-Haus“ im Jahre 1780. Ein Rekonstruktionsversuch. 41, 109-113.

Die alte Lateinschule. Zeichnung. 41, 102.

Ole Riemels ut Friechstadt. 42, Geheftete Beilage.

Christian Beckers Wohnhaus am Mittelburgwall. Zeichnung. 45, 56.

Überlegungen zum Paludanushaus. 46, 5-16.

Das Haus Prinzeßstraße 26 in der Friedrichstädter Hauslandschaft. 62, 138-144.

Laudatio bei dem Festakt für das Ehepaar Elske und Joan Laman Trip, (2005) 70. 208-215.

Czeromin, Cornelia

Friedrichstadt, Bevölkerungsgraphische Entwicklung. 22, 83-109.

D

Diedrichsen, Inge

Friedrichstädter Döntjes. 46, 142-144.

Dau, Jan

Meine Gedanken zu der Namensgebung dreier Straßen der historischen und geschichts-bewussten Stadt Friedrichstadt. 42, 5-13.

Die Friedrichstädter Gastwirtschaft „Feldlust“. 43, 172-176.

Dettmer, Frauke

Eine Familie wird ausgelöscht. Michael Wolff und seine Kinder, 88, 148-159.

Diekmann, Karla und Hans-Jürgen

Haussanierung Am Markt 13, 83, 35-38.

E

Eggers, August

Störfang auf der Eider. 14, 34-37.

Die alten Treenebezeichnungen. Beigefügt: Skizze. 24, 100-101.

Ehlers, Julius H. und Kunert, Klaus

Stadtentwicklung Friedrichstadt. Versuch einer Annäherung. 27, 80-92.

Erler, Heinrich

Joannes Peters, ein Prediger der Remonstranten. 4, 17-28.

Ferdinand Pont, Pastor der Remonstranten, Maler und Schriftsteller. 5, 1-9.

Willem Buytewech. Sein Gemälde im Rathaus von Friedrichstadt. Illustr. 6, 15-34.

Jacob du Ferrang, ein Stiefkind des Schicksals. Mit Abb., Faks. 7, 14-48.

Jan Bliek Stade, Zwölf Jahre aus dem Leben 1784-1796. Mit Abb. 8, 101-123/1.

Die Remonstrantenkirche in Friedrichstadt. Mit Zeichnungen. 9, 61-73.

Johannes Thedesen, ein Friedrichstädter in Ostindien. Mit Abb. 10, 22-32.

Der Remonstrantenpastor Gosenius van Nijendael und sein Stammbuch. 11, 21-25.

F

Feddersen, Hans

Das Alte ist doch besser. (Sanierung Prinzeßstr. 26.) 62, 114-117.

Floegel geb. Niemann, Irmgard

Ganz persönliche Gedanken und Erinnerungen zu den Plakaten für das Fest im „Holsteinischen Haus“ am 12. November 1949. 65, 117-120.

Fuhrmann, Siegfried P,

Wer hat eine Hommel? 23, 122 f.

G

Geldschläger, Dieter

Kirchliche Heimatkunde. 27, 163 f.

Gellinek, Christian

Hugo Grotius, Marcus Gualtherus und Friedrichstadt. Betrachtungen zur Entstehung des Stadtrechtes von 1631. Mit Kop. 95-116.

Grotius und Friedrichstadt. 21, 5-12.

Geursen, Gerhard R.

Pieter Wijnands, ein reimbeflissener Chronist. 3, 1-7.

Der Frischpottöl. 1 Abb. 11, 32-34.

Stellungnahme zur Kaatsbaan. In: Ballspiele 11, 87 f.

Friedrichstadt, die Stadt der Toleranz. Foto: Grevinchoven. 17, 139-144.

Wiehnacht. Im Limburger Dialekt. 33, 118.

Giebler, Felix Rüdiger

Die Vincemus-Klinik, 79, 38 f.

Gohl, Peter

Einkaufen in Friedrichstadt vor 90 Jahren. (1904/05). 47, 65-79.

Ein altes Haus am Stadtfeld. 51, 48-58.

Die Eheleute Laman Trip Stiftung. 62, 135-137.

Goldberg, Bettina

Die jüdische Gemeinde Friedrichstadt: ein historischer Überblick, 88, 131-147

Göttsch-Elten, Silke

Die Friedrichstädter Schützengilde von 1690 und die Bedeutung der Gilden

für die Herausbildung einer modernen Gesellschaft in S-H, 89, 2-24

Goos, Reimer

Meilensteine. 65, 83-94.

Gunkel. Silke

150 Jahre St. Knut Friedrichstadt. 67, 13-17.

H

Hammer, Britta

Siegelzeichnung des Nicolaes Ovens d. Ä. 33, 48.

Zeichnungen zu: Kinderspiele von Heinz Hammer. 37, 102.

Hammer, Heinz

Aus dem Schicksalsjahr 1939. 36, 43-111.

Kinderspiele. 37, 101-104.

Blätterhütten bauen. 38, 5-7.

Die Pächter des Großen Gartens. 40, 70-73.

Unsere Stadt vor 40 Jahren. (1954). 46, 110-131.

Die Jebensfamilie. 50, 178-225.

Die Behelfsheime. 59, 4-32.

Hansen, Hauke

Ein Handwerksbetrieb feiert. Wilhelm und Hauke Hansen, 75 Jahre Schuhmacherei in der Stadt. 70, 9o-96.

Hansen, Hermann

De ole Nachwächter. Diederich Rademacher 1839-1931. 4, 47 f.

Justizrat WilhelmThomsens Lehrjung. 5, 34 f.

Zwei Historische Kanonen von 1848/50. 6, 51.

Noch mol: De 2 Kanoons vun 1848/50. Hinzugefügt: Abb. 6, 56 f.

Se wuß dat ock nee! 7, 50.

He steiht op de Superlist. 8, 124.

De Schoolrat kummt … 9, 122 f.

De Hölper. 10, 146.

Werner Toussieng als Zauberer. 11, 129.

De Belastungsproov. 13, 31.

Schull, leeve Fru! – Bütt, leeve Fru! 16, 47.

Dat Sylvester-Leed. 19, 172-173.

Mien leeve Landsmann Erhard. Stellungnahme zu Erhard Weiss’ Artikel. 23, 157.

Justizraad Willem Thomsen sien Lehrjung. (plattdeutsch) 278, 255-256.

Ein Loblied auf die Heimat: Friedrichstadt. Gedicht. 39, 88.

Hansen, Otto

Vom einfachen Leben. 56, 5-19.

Erinnerungen an meine Kindheit. 61, 38.

Unwiederbringlich. 64, 41-55.

Hansen, Renate

Restaurierung oder Modernisierung Friedrichstadts? 3, 48.

Beigefügt: Zeichnungen zur Alten Münze.

Harder, Gesa

Zeichnung vom Paludanushaus. 19, 170.

Bleistiftzeichnung von der Marktpumpe. 22, 82.

Hein, Lorenz

George Fox in Friedrichstadt. Ein Beitrag zur Geschichte der Quäkergemeinde. 75, 54-73.

Heinz, Andreas

Die Jesuiten als Förderer deutscher Messlieder. Ein frühes Zeugnis für die Praxis des „Deutschen Hochamtes“ – Friedrichstadt 1687. 29, 9-17.

Heldt, Heinrich

Friedrichstadt und die Weltkunst. Ein großer Maler aus einer kleinen Stadt. 45, 5-8.

Benjamin Calau als Erfinder. 47, 9-15.

Überraschung in Halberstadt. Benjamin Calau. 50, 235-238.

Wessis in Weimar. 51, 126.

Nachtrag zu Wessis in Weimar. 52, 4.

Friedrichstädter Maler im Flensburger Museum. 53, 33-40.

Heyde, Mareike von der

Unsere Ahnen und deren Nachkommen. Auszug aus Büscher. 39, 89-105.

Hildebrand, Hubert

Franz Stabbert und die Treenesiedlung. 58, 38-44.

Die Treene einst und jetzt. 64, 9-16.

Hirsch, Marcus

Ein Schicksal und seine Hintergründe. Über das Leben und Werk des Johannes Grevius (Jan de Greve). 17, 129-138.

Hoenck, Barbara

Zum Stadtjubiläum. 51, 2.

Das Haus Am Markt 5 und seine Bewohner.

100 Jahre Anwalts- und Notariatskanzlei. 54, 41-53.

Holtorf, Hans

Weihnachten. Aus seinen Jugenderinnerungen. 7, 58-60.

Hubeek, W. J. H.

Erinnerungen an meine Amtszeit 1936-1938 als Seelsorger der remonstrantisch-reformierten Gemeinde Friedrichstadt. 27, 155-164.

I/J

Ingwersen, Jens

Ein Brief zur Goldenen Konfirmation. 49, 8.

Jacobsen, Udo

Politische Gegner können auch Freunde sein. Erinnerungen an Peter Burmeister und an den politischen Neubeginn 1945 in Friedrichstadt. 56, 39-44.

Jessen-Klingenberg, Hans Peter

Die erste Satzung der Friedrichstädter Schützengilde. 17, 338-358.

Zur Geschichte der Friedrichstädter Schützengilde, ihrer Privilegien und besonders ihrer Schützenfenne. 21, 88-111.

Jessen-Klingenberg, Manfred

Zur Gottorfer Toleranz zur Zeit Friedrichs III. 18, 5-12.

Jockenhövel, Klaus

Der Tod des Pastors Caspar Joseph Maßen – 1820. 2, 10-14.

Die Gräber in der alten katholischen Kirche. 14, 3-13.

Nachrichten über die Mission in Friedrichstadt. 15, 7-36.

Oliger Pauli in Friedrichstadt. 16, 3-9.

Die Gräber in der alten katholischen Kirche. Ein Nachtrag. 16, 31-43.

Pastor Gerhard Tegeder (1875-1926). 17, 45-64.

Gottesdienst und Frömmigkeit der Friedrichstädter Katholiken zur Zeit der Jesuitenmission. 17, 181-259.

Johannsen, Erna

Abschied. Gedicht. 37, 96.

Kinderfest. 37, 97-100.

Kinnervagelscheeten. Gedicht. 39, 70.

Jüchser, Mirjam/Krause, Marcus

Haussanierung Am Mittelburgwall 22, 83, 17-34

K

Kähler, Ernst Joachim

Der Stein. 4, 33-40.

Eine Spurensuche. Die Familie Juhl.70, 74-89.

Am Mittelburgwall 34 – ein Haus und seine Geschichte. 75, 74-151.

Johann Christoph Biernatzki, Pastor und Schriftsteller in Friedrichstadt, 83, 58-98

Kähler-Timm, Hilde

Antike Götter in Friedrichstadt? Zu zwei Sandsteinköpfen an der Fassade des Hauses Mittelburgwall 34, 87, 6-24.

Kahn-Heymann, Roberto

Alias Roberte de la Barca.

Die Heymann Saga. 21, 13-56.

Friedrichstadt. Gedicht. 10, 69.

Kaiser, Dorothea

Illegitime Geburten in der jüdischen Gemeinde in Friedrichstadt im 18. und 19. Jahrhundert.

64, 82-89.

Erwerbsverhältnisse der jüdischen Frauen in Friedrichstadt vom 19. Jahrhundert bis zum Ende des Deutschen Kaiserreiches. 65, 22-39.

Kaster, Gerd

Friedrichstadt, Neues Bauen in alter Umgebung. 31, 9-14.

Keck, Ernst

Lebenserinnerungen. 88, 81-130

Kelm, Rüdiger/Thomsen, Christiane

Zum Stand der archäologischen Landesaufnahme in Friedrichstadt, Seeth und Drage.

59, 44-54.

Ein urgeschichtliches Bronzeschwertfragment aus der ehemaligen Synagoge in Friedrichstadt.

65, 9-21.

Wie die Schützengilde zu ihrer „Hymne“ kam. Der Liederwettbewerb 1931/32. 68, 17-27.

Das Inventarbuch der Friedrichstädter Schützengilde von 1871. Eine Materialliste als historische Quelle, 87, 38-41

Die Satzung der Friedrichstädter Schützengilde aus dem Jahre 1825, 89, 28-57.

Kelm, Rüdiger

Die „Mohren der Friedrichstädter Schützengilde von 1690, 87, 25-37

Die schwedischen Pläne für den Ausbau der Stadt Friedrichstadt zu einer Festungsstadt des späten 17. Jahrhunderts, 90, 67.

Der Zaubersee-das Unsichtbare sehen, 91, 42.

Die Eider – vom Brückenschlag über einen Grenzfluss, 91, 38.

Ketelsen, Karl-Heinz

Lehrer Kuno Buchwald. 56, 20-22.

Klijn, E. M. Ch. F.

Twee Lepels uit Frederikstad. Duits; toch een stukje Nederlandse Geschiedenis.43, 166-170.

Kluth, Alfred

Borkmühlenweg … eine neue Straße in Friedrichstadt? 5, 1 f.

Kluth, Annemarie

Gärtnerinnen-Lehranstalt in der Gärtnerei von Adolf Ehlers, gegr. 1910. 5, 14-28.

Kluth, Gunther

Friedrichstadt vor 50 Jahren. (1955) 70, 187-201.

Friedrichstadt vor 50 Jahren. (1956) 76, 146-156.

Friedrichstadt 1957, 79, 151-164

Koch, Kay-Uwe

Die Medizinalgeschichte von Friedrichstadt. 46, 17-92.

Krug, Horst

Restaurierung des sogenannten Doppelgiebelhauses (Prinzenstraße 23). 27, 94-150.

Kühl, Rainer W.

Das Eckbäckerhaus wurde 300 Jahre alt. 18, 5-21.

Arbeiter- und Soldatenrat in Friedrichstadt. 21, 62-86.

Die Friedenseiche auf dem Grünen Markt. 24, 12-18.

Widerstand im Dritten Reich: Die ernsten Bibelforscher in Friedrichstadt. 27, 165-190.

Bahnhof „Friedrichstädter Chaussee“ und die nicht gebaute Pferdebahn. 30, 5-21.

Einführung zum Gedicht von Franz Bockel über den Postweg nach Lunden. 36, 16-17.

Wider die Gliederkrankheiten. Einführung zu einer Anzeige in den SHAnzeigen.36, 104-105.

Kupas, Heinz

Ole Lüüd schnackt bloß vun fröher, 79, S. 165-169

Kuschert, Rolf

Ein Friedrichstädter Junge auf großer Fahrt. Jacob Peters (1882-1930), 47, 15-51.

Kuse, Rolf

100 Jahre Straßenbrücke über die Eider bei Friedrichstadt, 91, 11.

L

Lafrenz, Jürgen

Konfessionelle und soziale Strukturen 1845. Karte. 46, Beilage zu 109.

Stadtplan 1822 nach F. Salchow. 50, Beilage.

Laman Trip, Joan Philipp

Was ist erhaltenswert an Friedrichstadt? 5, 36.

Erfahrungen mit der Restaurierung in Friedrichstadt. 17, 301-306.

Gefährliche Folgen der neuen Kanalisation. 17, 307 f.

Leben und Wohnen in einem Denkmal. Fotos. 62, 108-113.

Laman Trip-Kleinstarink, Elske W. H.

Duivekater. 17, 334-337.

Die Gründung der Remonstrantengemeinde. 38, 8-19.

Herkunft des „St. Nikolaus-Drehens“ in Friedrichstadt. 39, 105-106.

Das Amsterdamer Wappen. 40, 5-6.

Deo Vivamus Amici. Zum Verhältnis Juden-Christen. 49, 68-75.

Leben und Wohnen in einem Denkmal. 62, 108-113.

Lent, Pelgrom

Die Ringe an der Kirchentür der Remonstrantengemeinde. 18, 19.

Liefers, Wim

Het remonstrantse Weeshuis in Friedrichstadt. Mit Janny Aalberts gemeinsam.

Deutsche Übersetzung. 8. 86-99.

Löding, Frithjof

Merkantilistische fürstliche Handelspolitik am Beispiel der Gründung von Friedrichstadt. 18, 20-36.

Lübke, Ingrid

Alte Münze, Gipsschnitt. 17, 8.

M

Mandelartz, Marcus und Peter L. Pechstein

Deckungsstelle Eiderbrücke. Eine eisenbahntechnische Besonderheit. 36, 18-37.

Mannel, Heinrich

Entwurf einer Kachel mit Ansicht der Remonstrantenkirche. 9, 48.

Die alten Häuser am Mittelburgwall. 17, 296-300.

Über die Entscheidung des Gilderates der Königlich privilegierten Schützengilde von 1690

vom 4. Juni 1836, am selbigen Tage eine außerordentliche Gildeversammlung einzuberufen.

43, 139-142.

Aus verlorengegangener Zeit. 47, 119-120.

Zeichnung des alten Sammelbeckens der Remonstranten. 54, 91.

Ergänzung zu: Die Finanzierung einer Kirchenuhr 1707-1709. 54, 90.

Skizze zum Leben auf der Straße. 62, 17.

Marsau, Ernst

De Knecht mit das tweete Gesicht. 43, 171.

Marsch, Erika

Eine junge Friedrichstädter Familie in Kriegs- und Krisenzeiten. 52, 5-7.

Martens, Wouter Pieter und Sibrand Pieter

Leeraar bij de Mennoniten te Frederikstad van 1784 tot zijn dood in 1816. Aus dem Holländischen. Mit vielen Abb. und Kop. 11, 89-106.

Martin, Hans Walter

Verbotene Spiele, 91, 68.

Matthewes, Heinke

Mirjam Cohen. 62, 82-84.

Eine Erinnerung an meinen Vater Dr. med. Georg Stuhr-Baetz. 68, 15-16.

Mattofski-Erichsen, Dorothea

Von meinen Urgroßeltern (Johann Hinrich Boysen um 1850) 2, 29.

In eigener Sache. Anregung für zu erstellende Berichte. 11, 118.

Ein Leben mit Andenken an Friedrichstadts Vergangenheit. Abb. 11, 119-127.

Die ausgediente Haustürschwelle. Gedicht. 13, 29 f.

Aufruf zur Bildung eines Heimatmuseums. Beilage zu 13,

Die Handschrift des Friedrichstädter Stadtsekretärs Marcus Gualtherus. 17, 127 f.

Mauss, Inge-E.

Erinnerungen an Elisabeth Weber geb. Nickelsen. 73, 208232.

Ich wurde mit Treenewasser getauft. Streifzüge durch eine Kindheit und Jugend in Friedrichstadt 1940-1949. 75, 5-32.

Vorwort zur „Cladde“ des A. F. Rickers. 77, 8.

Meyer, Elke

Pfeffernüsse. 27, 251-252.

Michaelsen, Max

Friedrichstadt vor 50 Jahren (1923). 5, 39-44.

Sie war ein bildhübsches Mädchen. (Mirjam Cohen.) 62, 89 f.

Michelson, Karl

Beiträge durchgehend in 1-30, 32-73, 75-77, 90.

Möllenbrock, Bernhard

Lebenserinnerungen, 88, 9-80.

Moritzen, Nils-Peter

Zwischen den Zeiten. Die ev.- luth. Kirchengemeinde und Pastor J. Moritzen 1937-1946.

58, 45-68.

Verspätete Anmerkung. 61, 5-6.

Mühlhahn, Hans

Die Feuerwehr, Dein Freund und Helfer. 9, 110-114.

Ein Unfall bei der Feuerwehr. Mit Kop. 11, 107-111.

Müller, Andrea und Peter

Haussanierung Holmertorstraße 3, 83, 5-16

N

Nachtigall, Edith

Darfst Du noch zu Mirjam? (Cohen.) 62, 88.

Niemann, Horst

Ausgebombt zur Großmutter. 64, 56-74.

N. N., ein 15 Jahre alter Gymnasiast.

Hausaufsatz: Der Führer in Friedrichstadt. 33, 134 f.

Nöckel, Helmut

Eine Feuerblüse auf Helgoland. 17, 309.

Nommensen, Ernst Kai

Regierungsbaumeister Ernst Nommensen. Lebensbeschreibung. 17, 29-44.

Nommensen, Max

Tagebuchaufzeichnungen April/Mai 1945. 33, 136159.

Norden, Heike

Die Lebenserinnerungen von Bernhard Möllenbrock und Ernst Keck, 88, 6-8

Norden, Jörn

Religionsgemeinschaften und religiöse Toleranz in Friedrichstadt. Eine Übersicht. 70, 5-73.

Zeichnung: Kleidung der Armenkinder. 70, 98.

Kinderspiele der Biedermeierzeit. 72, 5-14.

Ein Sonderfall in der Schulgeschichte Schleswig-Holsteins. Die Schulen Friedrichstadts seit 1624. 74, 1-259.

Guttempler in Fr’stadt. 75, 33-46.

Der Mythologe Wilhelm Mannhardt, 75, 47-53.

Legenden und Wirklichkeit – eine überfällige Revision der gängigen Geschichtserzählung über Friedrichstadt. 76, 5-97.

Der Friedrichstädter Marktplatz. 76, 63-73.

Friedrichstadt, 82

Motiv Friedrichstadt, 86

Der Große Garten in historischen Stadtplänen, 87, 89-90.

Ferdinand Pont alias Pastor Phantastikus, 90, 5.

Die Familie Stuhr in Friedrichstadt, 90, 24-66.

Die Straßennamen der Stadt Friedrichstadt. 92

O/P

Ohms, Hartmut

Aus meinen Erinnerungen zu Juden in Friedrichstadt und Husum. 62, 79.

Paulsen, Bruno

Wat ick noch seggn wull. Ernst Pfeiffer. 46, 132-136.

Wat ick noch seggn wull. Plattdütsch schall leven. 47, 121-124.

Wat ich noch seggn wull. Über die Friedrichstädter Zeitung, 49, 76-79.

Herbst 1938: kv – der nächste! Een beeten to’n högen un erinnern. 50, 7-8.

Wat ick noch seggn wull. Über den Beginn der „Woche.“ 51, 112-117.

Wat ich noch seggn wull. Un dat is keene Spinnerie! 51, 118-119.

Linolschnitte eines unbekannten Künstlers, (d. i. Rudolf Dannehl) 51, 120-124.

Paulsen, Ingeborg

Mit meinem Vater Ingwer Paulsen in Friedrichstadt. 33, 17-26.

Peterssen, Hermann

Die Privattöchterschule in Friedrichstadt. 9, 22-27.

Piening, Holger

Friedrichstadt vor 150 Jahren. Ein Rückblick in die Zeit um 1835. 27, 225-250.

Heimatforscher und Original. Hermann Hansen 90 Jahre alt. 46, 137-139.

Die Graupenmühle am Treenedeich. Erbaut als erste Holländerwindmühle im Herzogtum Schleswig. 51, 59-91.

Ploigt, Gustav

Der Männergesangverein von 1842. 10, 102-137.

Poguntke, Maja

Haus und Hof. Der freiraumplanerische Blick. 62, 119-129.

Pont, Ferdinand

Nachdruck: Remonstrantisch-reformierte Gemeinde zu Friedrichstadt,

eine merkwürdige Kirche – eine merkwürdige Gemeinde. 3, 46

Q/R

Quack, Helmut

Textkritische Bemerkungen zum Grabstein von Rose Hirsch. 42, 115.

Raabe, Walter

Übersetzung: Sem Chr. Sutter: Die ganze Welt ist Bühne. 50, 245-254.

50 Jahre Realschule Friedrichstadt. 53, 5-32.

Luftfotos, 82, gesamtes Heft

Rabach, Hellmut

Wider die Gliederkrankheiten. 45, 9-11.

Zum 150. Geburtstag der Remonstrantischen Kirche in Friedrichstadt – ein Rückblick.

67, 5-12.

Reinecke, Siglinde

Überraschungen bei einer Hausrenovierung, 79, 44 f.

Rohloff, Waltraut

Ein Fluchtbericht. 58, 16-21.

Rohmann, Peter

Zur Verleihung der Ehrenbürgerwürde an Carl Christiansen. 47, 5-8.

Zu Tankenwall. 77, 253-254.

Rühling, Otto Heinrich

Vun ’t Störfangen, vertellt vun Heine Vogt. Hausmarke Stör.17, 383.

Blätterhütten als Friedrichstädter Kinderspiel. 24, 78.

Erinnerungen an meinen Vater in Friedrichstadt 1913-1945. 49, 80-108.

Über das Leben eines Friedrichstädters und seiner Freunde von 1925-41. Fotos. 51, 5-23.

Über den sanitären „Komfort“ in meinem Elternhaus (1924-1938). 68, 5-14.

Rybiczka, Burkhart

Zeichnung zum Gedicht: Gartenkrähe. 24, 126.

Rybiczka, Klaus

Woher kamen die ersten Lutheraner Friedrichstadts? 19, 134.

S

Sachtleben, Volker

Kaspar Gerdt von Rinteln (1642-1713), seine Handlung und sein Lebenskreis. Abb. und genealogische Tabellen. 19, 137 ff.

Vom „Kruidenirer“ Linnich zu „De spaanse „Kruiwagen“ bis zur Materialwarenhandlung in Bremen im 17. Jahrhundert. 27, 201-221.

Ein Name und eine Kettenreaktion, ausgelöst von Volker Sachtleben. 44, 136-144.

Sanssouci, Elfi

Hymne an Friedrichstadt. 1983. Einschub: Bild vom Toten Arm. 22, 80.

Sarau, Werner

Johann van Wouwer und seine Ländereien im Freesenkoog. 23, 129-136.

Schmidt, Erna

Unser Fiete. (Friedrich Brütt). 46, 140-144.

Schmidt, Harry

Leben und Wirken von Dr. Harry Schmidt aus Anlaß seines 100. Geburtstages. 23, 127-131.

James Parry, ein Engländer in Friedrichstadt. 35, 8-12.

Schnoor, Willi Friedrich

Der Brief des Friedrichstädter Statthalters an Herzog Friedrich III vom 6. 3. 1623 nebst einer kurzen Anmerkung zur Friedrichstädter Geschichte des Frühjahrs 1623. Holländisch mit deutscher Übersetzung. 10, 15-19.

Das Stadtrecht von Friedrichstadt. Verfasser, Entstehung und Einblick in den Ersten Teil. 17, 117-126

Schönfeld, Hans-Georg

Altes Silber aus Friedrichstadt. 24, 42-52.

Scholz, Regina

Rekonstruktion eines Wappens vor dem Kirchturm [der Lutheraner]. 19, 133.

Schütt, Tjark

Eine Brücke verbindet, 91, 9.

Schuetze, Ingeburg von, geb. Sattler

Meine Kindheit auf Stadtshof. 52, 80-143.

Schütze, Volkmar mit 12 Schülern.

Umfrage über Flucht und Vertreibung. 58, 5-15.

Schulz, Birger/Lenz, Stefan

Großer Garten, Rechtsgutachten, 87, 42-88

Schulz, Manfred

Beiträge zur technischen und betrieblichen Entwicklung der Marschbahn im Raume Friedrichstadt. 30, 155.

Seidel, Gunnar

Friedrichstadt, Am Markt 16. 23, 50-65.

Friedrichstadt, Am Markt 16. 24, 29-32.

Modernisierung und Umbau des alten Rathauses der Stadt Friedrichstadt. 33, 119-133.

Seifert, Hans

Der Maler und Graphiker Ingwer Paulsen in Friedrichstadt. 33, 5-16.

Siegfriedsen, Uwe

Nervenkitzel Eiderbrücke, 91, 51.

Steffen, Uwe

Die Gemäldetafel der St. Christophorus-Kirche in Friedrichstadt. 56, 45-50

Stäcker, Herbert

Der Kühnbund, 91, 57.

Stolz, Gerd

Hausmarken in Friedrichstadt, Zeugen einer Kultur. 31, 1-54.

Hans Helgesen. Ein Lebensbild. 42, 123-135.

Ein altes Familienstück kehrt nach Friedrichstadt zurück. 59, 152-154.

Der Übergang bayerischer Truppen bei Friedrichstadt im August 1849. 64, 98-104.

Sutter, Sem Christian

Mennoniten im Magistrat schon in den Gründungsjahren. 11, 25-31.

Pfälzische Mennoniten in Schleswig-Holstein. 17, 159-167.

Die ganze Welt ist Bühne. 50, 245-254.

Friedrichstadt – frühe Erfahrungen religiöser Toleranz. Heft 84.

T

Thedens, Edgar

Erinnerungen. Friedrichstadt um die Jahrhundertwende. 69, 106-114.

Thomsen, Asmus

Fristadt oder Friechstadt? 19, 171.

Ies-Tied. Möörmaken un Wegperrn – een Isvergnögen ut de Jungenstied. 29, 127.

Kinderspiele. 35, 6-7.

Thomsen, Christiane

Gegenstände aus dem Museumsmagazin. Wäschemangel. 53, 81-86.

Gegenstände aus dem Museumsmagazin. Fliesenscherben. 54, 27-31.

Friedrichstadts Umgang mit der jüdischen Vergangenheit. 58, 69-73.

Hans Helgesen – Ein Lebenslauf. 59, 155-157.

Interview mit Bauunternehmer Hans Feddersen. 62, 114-117.

Rätsel gelöst. (Zum Maler Rudolf Dannehl.) 69, 99-101.

Das Stapelholmer Heimatfest 1955. 69, 102-105.

Gegenstände aus dem Museumsmagazin. – Seefahrer-Souvenirs aus dem Schifferhaus.

70, 201.

Gemeinsam mit Martina Baden:

Erinnerungen eines Bürgermeisters. Ein Interview mit Siegfried Herrmann. 71, 5-110.

In memoriam Joan Ph. Laman Trip, 77, 5-7.

Hausmarken, Heft 78.

Motiv Friedrichstadt, 86

Fragen an den Ältermann Siegfried Schulze-Kölln, 89, 58-60.

Die Friedrichstädter Fähre, 91, 33.

Die Brücke gehört dazu, 91, 56

Die Straßennamen der Stadt Friedrichstadt. 92.

Tietgen, Tobias

Haussanierung Neue Straße 14, 83, 39-47.

Timm, Manfred

Als Elektriker bei der Eiderbrücke, 91, 54.

Timmermann, Dietrich

Ein Segelschiff aus Friedrichstadt. 27, 151-154.

C. F. Hetsch und die St. Knut-Kirche in Friedrichstadt. 36, 38-41.

Timmermann, Otto

Eine jüdische Konfirmation. (1843) 17, 275-278.

Ein Schneeball, der zur Lebenserinnerung wurde. 29, 122-123.

U-Z

Vogt, Eggert

Zum Brückenfest, 91, 8.

Weiss, Erhard

Zwei Briefe um Heinrich Stuhr. 23, 153-158.

Westphal, Eitelfritz

Vier Generationen Stuhr in Friedrichstadt. 3, 41-45

Unsere Friedrichstädter Zeitungen. 8, 31-38.

Friedrichstadt. Gedicht des Roberto de la Barca. 10, 69.

Wiegelsen Bruun, Emil v.

Zwei „Historische Kanonen“ von 1848-50. Eine Stellungnahme. 6, 52-55.

Winter, Edgar

Lebenserinnerungen. Der Beginn meiner Schulzeit in Friedrichstadt. 47, 62-63.

Kalkbrennereien in Eiderstedt, Husum und Friedrichstadt im 18.-19. Jahrhundert, 90, 12.

Wohlenberg, Erich

Hans Holtorf – ein berühmter Sohn der Eider-Treene-Stadt. 17, 9.

Worms, Margarethe

Aus ihrem Lebensbericht, 91, 53.

Zentner, Dora

Mirjam, meine beste Freundin. (Mirjam Cohen.) 62, 85.

Zilch, Heinz

Fotos Hausmarken, Heft 78

Fotos Friedrichstadt, Heft 82